Sportabzeichen

Die diesjährige SpAbz-Saison war geprägt von außergewöhnlichen Abläufen. Schon der Beginn wurde wegen der schon Wochen andauernden Corona Pandemie auf Ende Mai verschoben. Es mussten vom ersten bis zum letzten Abnahmetag, die vom baden-württembergischen Kultusministerium und von der Ortspolizeibehörde Urbach erlassenen Corona-Schutzkonzepte beachtet und umgesetzt werden. Dazu gehörte u.a. eine Online-Anmeldung beim SpAbz-Team, das Führen von Anwesenheitslisten, das Ausfüllen von Gesundheitsfragebögen, eine Maskenpflicht für Prüfer und Prüferinnen, das Desinfizieren der Hände und Geräte und ganz wichtig, die Einhaltung eines Abstandes von mindestens 1,5 m zur nächsten Person. Es gab noch weitere Vorschriften zum Einhalten, die ich aber jetzt nicht weiter vertiefen möchte. Auch die Abnahmezeiten, die sonst am Jahresbeginn veröffentlicht wurden, mussten aufgrund der jeweiligen Verordnungsänderungen wöchentlich angepasst werden.

Erfreulich dabei war, dass trotz dieser widrigen Umstände bis zu 130 Sportler*innen das Jahr über zum Training auf den Sportstätten erschienen. 62 Jugendliche und 54 Erwachsene erfüllten die Bedingungen für ein Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold. Die erstmals hohe Anzahl von Jugendlichen kam zustande, weil Leistungen, die in Leichtathletikwettkämpfen erbracht worden sind, auch für das Sportabzeichen übernommen werden konnten. Um eine Familien-Urkunde zu bekommen, müssen mindestens 3 Personen aus unterschiedlichen Generationen das Sportabzeichen ablegen. 10 Familien haben diese Hürde erfolgreich genommen. Trotz allem hatten die Teilnehmer*innen von Ende Mai bis Ende September zwölf Mal die Gelegenheit das Sportabzeichen abzulegen. Wir vom Sportabzeichen-Team, gratulieren allen zu ihren sportlichen Leistungen und bedanken uns für die prompte Einhaltung der geforderten Schutzmaßnahmen.

Weil Covid-19 noch für längere Zeit gegenwärtig ist, haben wir für 2020, aus Sicherheitsgründen keine Sportabzeichen-Verleihungsfeier wie in den 39 Jahren zuvor durchgeführt. Stattdessen organisierten wir die Möglichkeit, die Urkunden in der Geschäftsstelle des SC-Urbach, während der normalen Öffnungszeiten, ab 11. Nov. 2020 abholen zu können. Wer sie noch nicht abgeholt hat, bitte ich, es noch zu tun.

Abschließend möchte ich in eigener Sache noch erwähnen, dass ich ab dem Jahr 2021 die Leitung der Sportabzeichen-Organisation an Manfred Kunzweiler übertrage. Manfred Kunzweiler ist seit 2001 zusammen mit seiner Frau Dietlinde im Prüferteam. Er  war bisher auch mein Stellvertreter. Ich selbst habe 1981 als Prüfer das Sportabzeichen  in Urbach angeboten und seitdem 40 Jahre lang betreut und organisiert. Ich denke 40 Jahre sind genug, es war eine schöne Zeit, mit vielen schönen Erinnerungen und persönlichen Beziehungen, für die ich mich bei allen bisherigen Sportabzeichen-Teilnehmer*innen bedanken möchte. Bedanken möchte ich mich aber auch für die jeweilige gute Unterstützung durch die Turnabteilung des SC-Urbach, der Wittumschule bei gemeinsamen Veranstaltungen und der Gemeinde Urbach, insbesondere bei den Bürgermeistern*innen Fuchs, Hetzinger und Fehrlen, für die kostenlose Überlassung verschiedener Veranstaltungsräume und Übernahme der Kosten für Brötchen und Getränke. Ein weiteres Dankeschön möchte ich anfügen an die Kreissparkasse Waiblingen, für die Übernahme der Gebühren im Jugendbereich sowie an Frau Klee vom Sportkreis Rems-Murr, für die immer schnelle und kompetente Zusammenarbeit.

Mein besonderer Dank gilt aber meinem derzeitigen Prüferteam, Richard Krieg –seit 1987-, Dietlinde und Manfred Kunzweiler – seit 2001- und Yvonne Uiterwijk-Winkel-Walter –seit 2008, für ihren ehrenamtlichen Einsatz auf den Sportstätten und bei den Verleihungsfeiern  in der Vergangenheit. In diesen Dank schließe ich Siegfried Eberwein mit ein, der von 1992 bis 2002, zusammen mit mir und Richard Krieg (plus Martina Eberwein 1998-2000)  ein Prüfer-Team bildeten. Es freut mich, dass das heutige Team, einschließlich mir, weiterhin als Prüfer*innen für das Sportabzeichen zur Verfügung stehen. Für die künftige Leitung wünsche ich Manfred viel Glück und interessante sportliche Begegnungen. Ich wünsche allen ein ansteckungsfreies frohes Weihnachtsfest und ein neues Jahr ohne Corona.

 Mit sportlichen Grüßen

Peter Markotschi

Liebe Sportabzeichenfreunde*innen wir alle haben, soweit uns bekannt, die Sportabzeichen-Saison 2020 gesundheitlich gut überstanden. Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie mussten beim Ablegen der sportlichen Disziplinen, verschiedene Vorsichtsmaßnahmen getroffen und eingehalten werden.  Trotz dieser widrigen Umstände erreichten 62 Jugendliche und 54 Erwachsene die Bedingungen für ein Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold.

Leider können wir, wegen einer drohenden Ansteckungsgefahr an dem Virus Covid-19, keine Verleihungsfeier wie in den vergangenen 39 Jahren durchführen. Stattdessen werden wir eure Urkunden ab 11. November 2020, während der üblichen Öffnungszeiten (Mi 17-19.00Uhr, Fr 9.30-11.30 Uhr) in der Geschäftsstelle  des SC-Urbach, Linsenbergweg 6 (Gebäude Gaststätte „SC-Treff“) zur Abholung bereit legen. Bitte holt eure Urkunden möglichst bald ab. Die Geschäftsstelle aber bitte nur mit Maske betreten und innerhalb, wie außerhalb Abstand zu anderen halten. Wer hat, kann auch sein Bonusheft der Krankenkasse zum Abstempeln mitbringen.

 Folgende Jugendliche dürfen sich die Urkunde abholen:

Annika Beck, Maribelle Bührle, Niclas Dürr, Linus Fink, Manuel Fink, Marina Fink, Moritz Fink, Sarah Fink, Noah Frese, Aryra Gütler, Patricia Hänle, Daniel Härer, Nele Harr, Julian Heinlein, Tobias Heinz, Laura Heß, Lavinia Hoffmann, Mats Hoffmann, Milla Jung, Paul Jung, Lennox Kaincz, Kea Kiefer, Nadja Kopp, Felix Kostenbader, Nika Kübler, Elias Kuhn, Bianca Kurz, Laurin Kurz, Fanziska Lamprecht, Maximilian Lamprecht, Pia Maier, Lia Mayer, Nina Metzger, Sara Metzger, Sebastian Miczek, Ian Mussenbrock, Mercedes Mussenbrock, Daria-Ana Oprean, Benno Paul, Leni Paul, Madita Püttmann, Jakob Reik, Eva Riedmayer, Janne Rost, Matti Rost, Remy Schäffer, Miriam Schray, David Schreiner, Flavio Schwarz, Levi Schwarz, Liam Schwarz, Tamina Schwarz, Maja Stöhr, Janosch Unrath, Mattis Wahl, Hannes Weiß, Nils Weiß, Luis Wörner, Emil Wrobel, Deran Yalcin, Kayra Yalcin und Annika Zeller.

Das Deutsche Sportabzeichen erhalten:

Günter Aspacher, Doris Barsch, Matthias Barsch, Brigitte Beer, Katrin Böttinger, Stefanie Fink, Klaus Fischer, Tanja Frese, Jörg Gailing, Harald Graß, Heidrun Graß, Sophie Graß, Irmgard Grass, Marco Heinrich, Andrea Hoffmann, Paula Hottinger, Sandra Hottinger, Markus Kaincz, Kurt Kaufmann, Frank Knappenberger, Richard Krieg, Steffen Kuhn, Dietlinde Kunzweiler, Manfred Kunzweiler, Max Kunzweiler, Daniel Kurz, Birgit Lamprecht, Peter Markotschi, Annette Michel, Jürgen Mihalek, Nadine Mihalek, Heidi Nagel, Anne Reik, Timo Reik, Dietmar Resch, Rajko Rost, Sonja Rost, Palph Rotter, Manuel Schiek, Erika Schröppel, Petra Schwarz, Yvonne Uiterwijk-Winkel-Walter, Guntram Väth, Engelbert Wagner, Martin Wahl, Kim Walter, Maximilian Walter, Kristina Weiß, Ralf Werner, Dietmar Wiesner, Rudolf Wrobel, Irene Zeller, Ulrike Ziegler und Elke Zinßer.

Familien-Urkunden erhalten die Familien:

Fink, Graß, Kunzweiler, Kurz/Wagner, Lamprecht, Reik, Rost, Schwarz, U.W.Walter und Weiß.

Das Sportabzeichen-Team gratuliert allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu Ihren sportlichen Leistungen im Jahr 2020. Wir hoffen, dass wir uns im nächsten Jahr alle gesund wiedersehen und dass bis dahin das Sportabzeichen wieder unter normalen Bedingungen abgelegt werden kann.

Peter Markotschi, Dietlinde u. Manfred Kunzweiler, Richard Krieg und Yvonne Uiterwijk-Winkel-Walter