Leichtathletik

Am Sonntag, den 30.09.2018 richtete die LG Limes-Rems im Wittumstadion Urbach den 5. Teil der Team-Liga für die 3 Altersklassen U8, U10 und U12 aus. Dies war die Abschlussveranstaltung und es ging auch um die Vergabe der Kreismeistertitel. Bei herrlichem Wetter, nach noch Frost am Morgen beim Aufbau, erlebten wir spannende Wettkämpfe.

Insgesamt waren 346 junge Athleten in 42 Mannschaften aus dem Rems-Murr-Kreis angereist. Die Team-Liga ist ein Mannschafts-Wettkampf, der nach den neuen Richtlinien des DLV für Kinderleichtathletik durchgeführt wird. Für die U8 Kinder wurden vier Disziplinen einschließlich einer Pendelstaffel angeboten. Die U10 Kinder durften zusätzlich noch einen Crosslauf über 1 Runde auf der Finnenbahn absolvieren und die U12er zwei Runden.

In der Altersklasse U8 waren insgesamt 12 Mannschaften am Start und unser Team rot mit ausschließlich Kindern des älteren Jahrgangs freute sich riesig über den erzielten Tagessieg mit 6 Gesamtpunkten. Ihre besten Disziplinen waren der 2x30m-Sprint und die Pendelstaffel, wo sie jeweils Platz 1 belegten. Im Hochweitsprung und dem Wurf-Zweikampf belegten sie Rangplatz 2.

Am Start waren: Laurin Abele, Julian Heinlein, Marina Fink, Moritz Elsen, Tobias Heinz, Moritz Fink, Kayra Yalcin und Jakob Reik.

Unser Team schwarz mit teilweise Kindern, die erst ein-/zweimal im Training waren, belegte einen tollen 8. Platz. Gratulation auch an euch, war es doch für die meisten der erste Wettkampf überhaupt und die Aufregung entsprechend groß. Dabei waren: Raphael Friedrich, Emma Härer, Emil Wrobel, Flavio und Levi Schwarz, Hannes Weiß und Lian Cap.

Nun hieß es warten, wie die Gesamtwertung der Liga ausfällt. Einen Podestplatz hatten wir uns schon ausgerechnet, aber dass es der Kreismeistertitel wurde – genial. Punktgleich mit jeweils 30 Punkten aus 4 Wettkämpfen teilten wir uns den ersten Platz mit den Kindern aus Rommelshausen.

Belohnt wurden die Kinder mit Goldmedaillen und Urkunden.

Vor dem Start der U10 überbrachte Frau Ursula Jud Grüße der Gemeinde und des Vereins. Denn unserer schönes Wittumstadion, das nach erfolgter Bahnreinigung wieder wie neu stahlt, wurde am 28.9.1998 feierlich eingeweiht. Somit war dieser Wettkampf auch der 20. Stadiongeburtstag.

Pünktlich um 12 Uhr konnten die U10er an den Start gehen. 123 Kinder in 14 Teams waren gemeldet. Hier erkämpfte sich unser Team rot den 5. Platz mit 26 Punkten, Team weiß Platz 12 und unser Team schwarz war als Startgemeinschaft mit Kindern aus Remshalden unterwegs und belegte Platz 14.

Team rot: Sarah Fink, Nina Metzger, Daria Oprean, Noah Bührle, Tony Götzel, Mattis Wahl, Paul Jung, Marco Schaal, Johann Kohler und Max Ortlieb.

Team weiß: Eva Riedmayer, Julian Kaun, Lea Ortlieb, Daniel Eberhardt, Emilia Paul, Ferdinand und Theodor Nöhrnberg, Jule Graß, Nils Weiß und Nele Harr.

Team schwarz: David und Bianca Schreiner, Grete Krapf, Madita Püttmann, Kerem Karadeniz, Pauline Lutz und drei Kinder aus Remshalden.

In der Ligawertung belegten unsere Kinder Platz 7.

Auch die letzte Altersgruppe U12 ging trotz der großen Teilnehmerfelder pünktlich um 14 Uhr mit 116 Teilnehmern in 13 Teams an den Start. Unser U12-Team rot war mit dem sehr guten Team aus Winterbach in der Riege unterwegs. Das war ein Ansporn und alle Kinder waren hochmotiviert. Den Kugelstoß konnten sie für sich gewinnen, Rangplatz 2 beim 2x50m-Sprint sowie der Pendelstaffel, Platz 3 im Hochweitsprung und Rang 4 im Crosslauf bedeutete am Ende Platz 2 in der Tageswertung mit 12 Punkten. In Team rot starteten Maximilian Lamprecht, Simon Jawarski, Miriam Schray, Benno Paul, Annika Beck, Nele Panzner, Lea Stahl, Mika Graß, Lia Mayer, Lukas Eich und Semi Kilic.

Unser Team weiß war als Startgemeinschaft mit Kindern aus Backnang am Start und belegte Platz 11. Es starteten Clara Ortlieb, Felix Eberhardt, Milla Jung, Sara Metzger, Pia Grau, Carlson Nöhrnberg, Emely Götzel und zwei Backnanger Kinder.

Die Spannung bis zur Bekanntgabe des Gesamtergebnisses stieg und die Freude über die erkämpfte Silbermedaille und damit dem 2. Platz der Kreismeisterschaft im Mannschaftsmehrkampf 2018 war groß.

Es war eine rundum gelungene, harmonische Veranstaltung und es gebührt ein ganz herzliches Dankeschön an die zahlreichen fleißigen Helfer: den Kuchenbäckern und dem Bewirtungsteam, das den riesigen Ansturm meisterte, bis alles restlos ausverkauft war, den Helfern in der Vorbereitung, bei Auf- und Abbau der Wettkampfgeräte, den Kampfrichtern und unseren Jugendlichen als Riegenführer sowie den Betreuern unserer Mannschaften. Ein dickes Lob an das EDV-Team, das hervorragend gearbeitet und sehr schnell die Urkunden für die Siegerehrung fertig gestellt hat. Ohne all diese Helfer wäre so eine Veranstaltung nicht durchzuführen.

Leichtathletik-Hallenmehrkampf der SchülerInnen U8, U10 und U12 in Plüderhausen Platz 1 für U8 und U12, Platz 2 für U10

Am Sonntag, 28.01.18 fand zum 32. Mal der traditionelle Hallenmehrkampf für junge Leichtathleten bis zum Alter von 11 Jahren in der Hohberghalle Plüderhausen statt. Mit rund 275 Teilnehmern in 30 Mannschaften herrschte wieder einmal reges Treiben in den Hallen. Ausgetragen wurde der Mannschafts-Mehrkampf zu drei versetzten Startzeiten mit der Zielsetzung, jede Altersklasse in etwa zwei Stunden durchzubekommen.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier: Bericht

 

Am Samstag, den 21. Oktober 2017 trafen sich rund 50 wanderfreudige Kinder, Jugendliche, Trainer und Eltern, um die Sommersaison gemeinsam zu beenden. Um 13 Uhr traf man sich bei bestem Wetter, das auch entgegen der Vorhersage bis zum Abend trocken blieb, um durch die Urbacher Streuobstwiesen, den Weinberg am Linsenberg und schließlich über den Hegnauhof bis zum neuen Grillplatz an der Rems zu laufen. Bei einer Runde „faules Ei“ wurde am Linsenberg eine erste Pause eingelegt.

Der Anstieg zum Hegnauhof wurde auch von den Jüngsten gut gemeistert und bevor es dann in Richtung Grillplatz ging, folgte noch ein Staffellauf. Dafür wurden die Eltern kurzerhand als Slalomstangen aufgestellt, was die Kinder richtig begeisterte. Als Belohnung gab es für alle Kinder Gummibärchen.

Nach rund zwei Stunden Wanderung trafen wir alle hungrig und durstig am Grillplatz ein, wo schon ein perfektes Feuer auf uns wartete.  Der Grillplatz mit seinen zahlreichen Sitzbänken und Tischen erwies sich nicht zuletzt auch wegen der nahen flach aufgestauten Rems als sehr schön und einladend zum Spielen. Mit noch weiteren Athleten und Eltern, die dazukamen, ließen wir den Nachmittag gemütlich ausklingen.

Am Samstag, den 07.10.2017 starteten wir bei recht frischen Temperaturen beim 5. und letzten Teil der Team-Liga Wettkämpfe mit 30 Kindern in 3 Altersgruppen in Winterbach.  

Hochmotiviert mussten gleich um 10 Uhr als Erste die Jüngsten mit dem U8 Team an den Start. Sie wussten, dass sie mit einem guten Tagesergebnis Chancen auf den Kreismeistertitel hatten.  Und es sollte tatsächlich so kommen. Mit dem besten Sprintergebnis, genauso Platz 1 in der Staffel sowie im Zielweitsprung und Platz 2 beim Wurf waren sie souverän mit 5 Rangpunkten Tagessieger und der Jubel groß. Nach nochmaliger kurzer Wartezeit auf die Ligawertung, wo alle 5 Wettkampfergebnisse des Sommers zusammengerechnet werden, gab es die verdienten Gesamturkunden und Medaillen für die strahlenden Sieger. Am Start waren Ferdinand und Theodor Nöhrnberg, Lea Ortlieb, Mattis Wahl, Daniel Eberhardt, Laurin Abele, Grete Krapf, Emilia Sophie Engl und Julian Kaun.

Für das U10 Team war um 11.30 Uhr der Start. Unsere Mannschaft zeigte eine ausgeglichene Leistung in den Disziplinen Sprint, Hoch-Weitsprung, Schlagwurf und der Pendelstaffel und belegte am Ende mit 28 Punkten Rang 7, wobei  ab Rang 4 alle Teams dicht beieinander lagen. Auch hier war es spannend wie das Team in der Ligawertung abschneiden würde. Der 5. Platz von insgesamt 11 Rems-Murr-Teams verdient Anerkennung. Die 10 Athleten unserer U10er waren Miriam Schray, Felix Eberhardt, Pia Grau, Lia Mayer, Daria Oprean, Sara und Nina Metzger, Eva Riedmayer, Lavinia Hoffmann und Matilda Weller.

Bei den U12ern waren wir mit den folgenden 11 Kindern am Start: Maximilian Lamprecht, Maribelle Bührle, Ian Mussenbrock, Hannah Stadelmann, Mika Graß, Junis Wrobel, Axel Zinßer, Indira Engl, Lukas Eich, Lea Stahl und Patricia Hänle. Gefordert waren diesmal 50m-Hürdensprint, Wurf mit dem Schlagball sowie dem Heuler, Zonenweitsprung sowie eine 6x50m-Staffel. Für die guten Ergebnisse in den einzelnen Wettbewerben wurden sie mit dem 3. Platz in der Tageswertung belohnt. Die Ligawertung schlossen sie nur knapp hinter Platz 3 mit dem  4.Platz ab.

Einen herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer, sowie auch Dank an die Betreuer und mitgereisten Eltern.

Für diese Altersklassen ist nun die Sommersaison abgeschlossen und wir können erst wieder von den Hallenwettkämpfen berichten.